Hallo, ich heisse Mali

 

Bereits als Kind zeichnete ich gerne. Meine zahlreichen Aufenthalte in China, das erste Mal 1979 und viele weitere Besuche, prägten mich stark. Im Jahr 2009 lebte ich in Nordwestchina, in Ürümi, im Stadtteil der Uiguren. Die Unruhen in diesem Sommer zwischen den Chinesen und Uiguren, hinterliessen sehr starke Spuren in meiner Seele. Nach meiner Rückkehr in die Schweiz, was das Malen und Töpfern meine Rettung und Therapie.

 

Kreativ war ich mein ganzes Leben in verschiedenen Bereichen und seit eben meiner Rückkehr in die Schweiz vor 10 Jahren, eignete ich mir verschiedene Techniken in der Malerei und der Töpferei an. Vor allem durch das Besuchen von Kursen bei verschiedenen Künstlern persönlich und online. Im Jahr 2016 absolvierte ich u.a. eine Kurzausbildung in Töpferei. Meine Arbeiten sei es in der Malerei oder dem Arbeiten mit Ton, geben verschiedene Lebensmomente wieder. Dieses Tun schenkt mir Kraft und Energie, ist Hühnerbrühe für meine Seele und lässt mich ganz bei mir selbst ankommen.

 

Auch im Jahr 2016 absolvierte ich eine Ausbildung in SoulCollage® (Seelenkarten, Collagen). Das Gestalten dieser Collagen ist eine Verbindung zwischen Kunst und Persönlichkeit und fasziniert mich immer noch. Unter www.seelenkurse.ch, findest Du mehr Infos.

 

Das Menschsein in verschiedenen Kulturen und jetzt, in dieser Lebensphase, das Thema Frauen, prägen meine bildlichen Erzählungen. Ich liebe Mischtechnik und Collage auf Leinwand oder Holzkörper.